2018 December 13th Thursday

Werksinspektion

2015-08-15 Quelle:www.ccc-certificate.org.cn
< Font size: Große Standard Kleine >

Die Werksinspektion wird bevorzugt “Audit”genannt.

Bei der Werksinspektion wird überprüft, ob das Qualitätssystem des Herstellers oder des Produktionsunternehmens die Zertifizierungsanforderungen erfüllt. Die Erstwerksinspektion (“Initial Audit”) besteht aus der Überprüfung des CoP-Controllplans (Kontrollplan zur Produktionskonformität) sowie der Vor-Ort-Werksinspektion. Die Erstwerksinspektion ist in der Regel innerhalb eines Jahres nach dem bestandenen Typ-Test durchzuführen, andernfalls ist der Typ-Test erneut durchzuführen.

Üblicherweise kann aber der Typ-Test im Interesse der ausländischen Unternehmen aufgrund Zeitverschiebung, Übersetzungsdauer wie längerer Transportentfernung auch parallel zum “Initial Audit”oder gar erst im Nachgang zur Werksinspektion vorgenommen werden. Hierzu ist Rücksprache mit der Zertifizierungsbehörde zu halten.

Die Werksinspektion ist als bestanden zu betrachten, sofern keine Abweichung vorliegen; Bei Abweichungen hat das Werk die Möglichkeit einen Aktionsplan zu erstellen und benötigte Maßnahmen zu ergreifen und die Abweichungen binnen 3 Monaten zu beheben.

Die Zertifizierungsbehörde hat die ergriffenen Maßnahmen und Ergebnisse auf eine angemessene Weise zu validieren.

Die Gültigkeit des später ausgestellten CCC-Zertifikats ist durch ein jährliches Überwachungsaudit (“Follow-Up-Audit”) aufrechtzuhalten.

  1. Überprüfung der Zertifizierungspflicht
  2. Antragstellung bei der Behörde
  3. Überprüfung der Antragsunterlagen
  4. Typ-Test
  5. Werksinspektion
  6. Erhalt des CCC-Zertifikats
  7. Antrag auf die Markierungsgenehmigung
  8. Verwendung der Markierungsgenehmigung
  9. Abschluss der Zertifizierung
  10. Angeordneter Stichprobentest
  11. Überwachungsinspektion
  12. Änderungspflichten
  13. Gebühren

Kontakt