2018 December 13th Thursday

Änderungspflichten

2015-08-15 Quelle:www.ccc-certificate.org.cn
< Font size: Große Standard Kleine >

Sofern Änderungspflicht aufgrund Erneuerung der Durchführungsbestimmungen oder GB-Standards vorliegt, hat die Zertifizierungsbehörde dies online bekannt zu machen und die zertifizierten Unternehmen per Fax, E-Mail usw. hierüber zu informieren.

Nach Eingang der Bekanntmachung hat jedes zertifizierte Unternehmen innerhalb der vorgeschriebenen Frist einen Änderungsantrag samt allen erforderlichen Unterlagen bei der Zertifizierungsbehörde einzureichen.

Zu Änderungspflichten gehören unter anderem

(1) Änderung des Inhalts des Zertifikats (Änderung des Auftraggebers, Herstellers oder Produktionsunternehmens, der Adresse, Modelle/Spezifikationen oder Erneuerung der Zertifizierungsstandards)
(2) Technische Änderung (Konstruktion, Strukturparameter, Kernkomponenten/-materialien), die Einfluss auf die Produktkonformität mit den entsprechenden Standards ausüben
(3) Änderung des Kontrollplans zur Produktkonformität, der Produktionsbedingungen oder Verlegung des Produktionsstandortes, die die Produktkonformität beeinflussen werden
(4) Andere Änderungen wie z.B. Umstellung auf Ersatzteile aufgrund Auslauf der Produktion.
Im Falle vom Nichterfüllen der Änderungspflichten sind die CCC-Zertifikate durch die Zertifizierungsbehörde zu stornieren, einzustellen oder zurückzunehmen.

  1. Überprüfung der Zertifizierungspflicht
  2. Antragstellung bei der Behörde
  3. Überprüfung der Antragsunterlagen
  4. Typ-Test
  5. Werksinspektion
  6. Erhalt des CCC-Zertifikats
  7. Antrag auf die Markierungsgenehmigung
  8. Verwendung der Markierungsgenehmigung
  9. Abschluss der Zertifizierung
  10. Angeordneter Stichprobentest
  11. Überwachungsinspektion
  12. Änderungspflichten
  13. Gebühren

Kontakt